18.10.01 14:38 Uhr
 124
 

Rekrut wurde monatelang geschlagen und gequält - Jetzt packt er aus

Im schweizerischen Chur ist ein Rekrut auf brutalste Weise verprügelt und gequält worden (SN berichtete). Jetzt packt das Opfer aus und schildert die monatelangen Qualen.

Die 16 Fusstritte in einem Wald waren der Höhepunkt, doch er wurde auch schon Monate vorher von seinen Kameraden gequält. 'Mehr als einmal spuckten sie mir ins Gesicht», erzählt der Rekrut.

'Nach dem Ausgang kamen sie stockbesoffen in die Unterkunft zurück, rissen mir die Decke weg, warfen mich aus dem Bett und lachten.'
Sogar sein Vorgesetzter machte mit und gab einmal den Befehl, ihn zu fesseln und zu tretten.


WebReporter: Sepa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekrut
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?