18.10.01 14:28 Uhr
 56
 

Kein Recht auf Selbstmord für todkranke Frau

Diane Pretty, Mutter von 2 Kindern, aus Bedfordshire, England, ist tödlich an MND (motor neurone disease) erkrankt, einer Krankheit, die den gesamten Bewegungsapparat befällt und als unheilbar gilt.

Sie wollte ihrem Schicksal vorgreifen, indem sie mit der Hilfe ihres Mannes Selbstmord begehen wollte.

Um ihren Mann aber vor der Strafverfolgung zu bewahren, wollte Sie gerichtlich die Genehmigung zur Sterbehilfe einholen und argumentierte mit dem Recht auf einen würdigen Tod. -Diane Pretty hat den Fall verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meatball
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Recht, Selbstmord
Quelle: www.portal.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?