18.10.01 14:08 Uhr
 670
 

Taliban werden mit ferngesteuerten Drohnen gejagt

Die unbemannten Flugzeuge wurden jetzt mit Hellfireraketen ausgerüstet. Die Drohnen sind jetzt in der Lage ferngesteuert Ziele anzugreifen, ohne das Piloten in Gefahr wären. Der 'Bediener' kann Tausende Kilometer entfernt sein.

Wie der Washington Post aus Regierungskreisen mitgeteilt wurde, hat man in Afghanistan schon einige solcher Einsätze geflogen. Auch werden mit unbewaffneten Drohnen Fotos gemacht und ausgewertet.

Der Militärexperte Eliot Cohen ist der Annahme, dass in nächster Zeit, im Rahmen der Terrorismusbekämpfung,weitere noch geheime Neuerungen zum Einsatz kommen. Dieser Krieg wird eine 'militärische Revolution' darstellen. Größere Drohnen sind geplant.


WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Drohne
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?