18.10.01 12:53 Uhr
 6
 

AES investiert 225 Mio. Dollar in Bulgarien im Jahr 2002

Der Energiekonzern AES Corp. teilte am Donnerstag mit, dass er den Aufbau eines 670 MW-Kohlekraftwerks in Bulgarien für Mai 2002 ins Auge gefasst hat. Es handelt sich hierbei um eine 850 Mio. Dollar-Investition in ein Braunkohlewerk.

Das neue Werk, AES-3C Maritsa East One, soll die Energieproduktivität des Balkanstaates steigern, neue Arbeitsplätze schaffen und Bulgariens Stellung als einer der führenden Energieversorger in Südosteuropa untermauern.

In das Joint Venture zwischen der bulgarischen National Electricity Company und AES wird AES 225 Mio. Dollar investieren, die restlichen 625 Mio. Dollar steuern die 'European Bank for Reconstruction and Development', die amerikanische 'Overseas Private Investment Corporation' und die deutsche 'Kreditanstalt für Wiederaufbau' bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Dollar, Bulgarien
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Playboy Rolf Eden soll als Serie verfilmt werden
Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Donald Trumps Wahlslogan 2020 ist derselbe wie in Horrorfilm "The Purge 3"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?