18.10.01 12:44 Uhr
 712
 

Nur ein Märchen: Schokolade hilft nicht gegen Frust

Schokolade hilft weder gegen Frust noch gegen schlechte Laune oder Depressionen - auch wenn es vielen Menschen nach dem Genuss von Schokolade in solchen Augenblicken besser geht.

Eine Untersuchung an einem College in South Alabama (USA) hat ergeben, dass man in bestimmten Situationen tatsächlich Heißhunger auf Lebensmittel hat - allerdings will der Körper Kohlenhydrate, nicht Schokolade.

Auch mit einem Kartoffelbrei oder einer Banane lässt sich die vermeintliche Schokoladensucht deshalb stillen. Grund für den Stimmungswechsel durch Nahrungsaufnahme ist übrigens die Beeinflussung des Hormons Serotonin im zentralen Nervensystem.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schokolade, Frust, Märchen
Quelle: www.daskochrezept.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?