18.10.01 12:24 Uhr
 87
 

F1: Prost-Team endgültig vor dem Aus, Regierung verweigert Hilfe

Alain Prost, Besitzer des nach ihm benannten Formel 1 Teams, muss weiter versuchen Geldgeber für sein finanzschwaches Team zu finden. Wie Shortnews bereits berichtete, munkelte man, dass die französiche Regierung ihm finanziell helfen will.

Dies ist aber nun abgelehnt worden. Prost dementiert zwar, dass er wegen einer Finanzspritze bei der Sportministerin war, jedoch ist es ein offenes Geheimnis, dass Prost vor dem Aus steht. Die Sponsorensuche erweist sich als sehr schwer.

Einzigster Hoffnungsschimmer bleibt nur die Regierung, denn es wird ein weiteres treffen mit der Sportministerin geben. Dann wird sich zeigen, ob sie angesichts der präkeren Lage Prost doch unter die Arme greifen wird.


ANZEIGE  
WebReporter: magier47058
Quelle: www.f1-plus.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?