18.10.01 12:21 Uhr
 117
 

Israel rückt in Palästina ein

Nach dem gestrigen Attentat auf den israelischen Tourismusminister und das gleich folgende Bekennerschreiben einer palästinensischen Organisation, sind israelische Panzer heute in einige der autonomen Gebiete eingerückt und haben diese besetzt.

Israel hatte zuvor ein Ultimatum gestellt, die Mörder des Ministers auszuliefern. Es gab auch schon einige Verhaftungen in den Reihen der Terrorgruppe.

Bei der Besetzung wurde ein zehnjähriges Mädchen getötet, als ihre Schule von einem israelischen Geschoß getroffen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: randwahn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästina
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?