18.10.01 10:54 Uhr
 5
 

DaimlerChrysler-CFO ist optimistisch bei Chrysler

Manfred Gentz, CFO der DaimlerChrysler AG, ist der Ansicht, dass die US-Sparte Chrysler ihre Ziele trotz rückläufiger Verkaufszahlen bei Firmenwagen erfüllen wird, so der Tagesspiegel.

Der Konzern geht bei Chrysler von einem operativen Verlust von 2,2-2,6 Mrd. Euro in 2001 aus. Den Break-Even strebt man in 2002 an, einen operativen Gewinn von über 2 Mrd. Euro in 2003.

Die Aktie von DaimlerChrysler verliert aktuell 2,60 Prozent auf 38,22 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?