18.10.01 10:54 Uhr
 5
 

DaimlerChrysler-CFO ist optimistisch bei Chrysler

Manfred Gentz, CFO der DaimlerChrysler AG, ist der Ansicht, dass die US-Sparte Chrysler ihre Ziele trotz rückläufiger Verkaufszahlen bei Firmenwagen erfüllen wird, so der Tagesspiegel.

Der Konzern geht bei Chrysler von einem operativen Verlust von 2,2-2,6 Mrd. Euro in 2001 aus. Den Break-Even strebt man in 2002 an, einen operativen Gewinn von über 2 Mrd. Euro in 2003.

Die Aktie von DaimlerChrysler verliert aktuell 2,60 Prozent auf 38,22 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?