18.10.01 10:32 Uhr
 119
 

Verschiebung der Steuererhöhungen wahrscheinlicher

Der Bundesfinanzminister Hans Eichel sagte in einem ZDF Interview, dass er einer Verschiebung der geplanten Erhöhung der Tabak- und Versicherungssteuern um bis zu drei Monate rechne.

Er halte an den geplanten Steuererhöhungen aber fest um das Anti-Terror-Paket finanzieren zu können. Der Wachstum wird für dieses Jahr unter einem Prozent liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guslan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Verschiebung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?