18.10.01 08:52 Uhr
 2.191
 

140 Millionen Menschen zittern vor dem "sibirischen Geschwür"

'Sibirisches Geschwür' nennen die 140 Millionen Menschen den Milzbrandereger, welcher Russland in Atem hält.
Noch dazu kommt, dass Russland selbst riesige Vorräte an biologischen Kampfstoffen besitze, die feuerresistent sind.

Ein bis zwei Todesfälle gibt es jedes Jahr durch das 'sibirische Geschwür', doch nun kommen Erinnerungen in den Menschen wieder hoch, welche an 1979 erinnern lassen. Damals starben durch einen Bio-Waffen Unfall über 50.000 Menschen.

Russlands Regierung setzt alles daran, die Bevölkerung zu beruhigen und berichtet ständig, dass genügend Impfstoffe vorhanden sind. Ob dies stimmt, weiß leider keiner genau.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Million, Mensch
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?