18.10.01 08:52 Uhr
 2.191
 

140 Millionen Menschen zittern vor dem "sibirischen Geschwür"

'Sibirisches Geschwür' nennen die 140 Millionen Menschen den Milzbrandereger, welcher Russland in Atem hält.
Noch dazu kommt, dass Russland selbst riesige Vorräte an biologischen Kampfstoffen besitze, die feuerresistent sind.

Ein bis zwei Todesfälle gibt es jedes Jahr durch das 'sibirische Geschwür', doch nun kommen Erinnerungen in den Menschen wieder hoch, welche an 1979 erinnern lassen. Damals starben durch einen Bio-Waffen Unfall über 50.000 Menschen.

Russlands Regierung setzt alles daran, die Bevölkerung zu beruhigen und berichtet ständig, dass genügend Impfstoffe vorhanden sind. Ob dies stimmt, weiß leider keiner genau.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Million, Mensch
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?