18.10.01 01:32 Uhr
 55
 

Koalition Rot-Grün bald Vergangenheit?

Nach den vergangenen Terrorangriffen und den Entscheidungen zu diesem Thema, warnt der Grüne Koalitionspartner Bundeskanzler Gerhard Schröder davor, die Grünen zu umgehen.


Grund dafür sind die starken Meinungsunterschiede der Parteien, zum Thema Vergeltungsschlag der USA.
Nach Meinungen der Grünen wären sie für einen Stop der Angriffe, dagegen meint jedoch die SPD, dass man die USA nicht bevormunden soll.

Entscheidet Kanzler Schröder ohne Abstimmung mit den Grünen über weitere Schritte, wie z.B die Entsendung von Truppen in das Krisengebiet, dann müssten sie mit Konsequenzen rechnen, so der Koalitionspartner


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eNeMPee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Koalition, Vergangenheit, Grün
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"
Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?