18.10.01 00:09 Uhr
 216
 

Taliban fangen Ausländer und quetschen ihn aus: Kommt ein Geiselkrieg?

Die Taliban halten einen Ausländer, den man im Norden von Afghanistan gefunden hat, fest. Man sei sich nicht sicher ob dieser Amerikaner oder Engländer ist, so die Taliban. Er versuche durch Sachen wie Taubstellen den Fragen der Taliban auszuweichen.

Der Geheimdienstchef Ahmedullah sagte, das man ihn ausquetschen werde, um an Informationen zu gelangen. Wenn der Gefangene etwas auf ein Blatt Papier schreiben soll, würde er nur unleserlich kritzeln.

Falls der Mann ein Amerikaner oder ein Engländer ist, hätten damit die Taliban schon den dritten Gefangenen. Bis jetzt sitzt noch ein französischer Reporter in Haft. Die britische Reporterin Ridley wurde freigelassen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Geisel, Ausländer
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?