17.10.01 23:06 Uhr
 5
 

Texas Instruments besser als erwartet

Der Chiphersteller Texas Instruments konnte im vergangenen Quartal etwas besser als von Analysten erwartet abschneiden. Dennoch blieb ein Verlust von 3 Cents je Aktie. Analysten hatten zuvor ein Minus von 4 Cents je Aktie erwartet.

Der Umsatz lag mit 1.85 Mrd. Dollar innerhalb der Erwartungen. Verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies allerdings einem Minus von 9 Prozent.

Für das kommende Quartal rechnet TI erneut mit einem Rückgang von ca. 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zurückzuführen sei dies vor allem auf die schwache Nachfrage im Halbleitersektor. Der Verlust wird im Vergleich zum aktuellen Quartal um sechs Cents ansteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Texas, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen
Verfassungsschutz: Szene der Reichsbürger umfasst 12.600 Menschen
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?