17.10.01 22:39 Uhr
 2
 

Broadcom mit weniger Verlust als erwartet

Broadcom, ein Anbieter von Breitband-Produkten, veröffentlichte heute nach Börsenschluss die Zahlen für das vergangene Quartal. Mit einem Verlust von 13 Cents je Aktie konnten die Erwartungen der Analysten leicht geschlagen werden. Diese waren zuvor von einem Verlust von 15 Cents je Aktie ausgegangen.

Der Umsatz konnte im dritten Quartal leicht um ein Prozent auf 213 Mio. Dollar zulegen. Im Vorjahr lag er bei 210 Mio. Dollar.

Henry T. Nicholas III, der CEO von Broadcom, zeigte sich mit diesen Ergebnissen zufrieden. 'Sobald sich die Bedingungen an den weltweiten Märkten wieder verbessern, sollte Broadcom durch seine Aufstellung im Markt überproportional davon profitieren,' so Nicholas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?