17.10.01 22:11 Uhr
 55
 

Australier finden neue Känguruh-Art mit purpurrotem Gesicht und Nacken

Schon 1924 hatte ein europäischer Biologe von einer Känguruh-Art berichtet, die im Kopfbereich eine purpurrote Farbe hätte. Doch man wollte ihm nicht glauben und dachte, dass die Farbe durch Steinabrieb an die Tiere kommt.

Doch nun fand man sie und konnte sie genauer untersuchen. Sie haben Drüsen, die das Gesicht und den Nacken der Tiere purpurrot färben. Bei Männchen ist dieser Effekt sogar noch stärker als bei den Weibchen und er ist von der Jahreszeit abhängig.

Dass man bisher noch keine toten Tiere mit diesen Merkmalen gefunden hat, liegt daran, dass der Haut-Farbstoff den Tod der Tiere nicht lange übersteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesicht, Art, Känguru, Nacken
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?