17.10.01 21:42 Uhr
 161
 

Fallschirmspringer mit rotem Rauch - Texaner befürchteten Invasion

Das Notruftelefon der Polizei in Austin (Texas) lief heiß, nachdem hunderte besorgter Bürger am Himmel sechs Fallschirmspringer beobachteten. Das Beängstigende für die ahnungslosen Menschen: Die Springer zogen eine Fahne roten Rauchs hinter sich her.

Viele dachten an eine Invasion. Aber was sie da sahen, waren Sprünge der US-Army, die zur Promotion an der örtlichen High School durchgeführt wurden. Die übliche Show bereitete in Zeiten der Terrorgefahr vielen Menschen Panik.

'Ich sah wie jeder auf die Bremse trat und auf die Seite fuhr', berichtet ein Augenzeugin, die zu der Zeit gerade mit ihrem Auto unterwegs war. 'Mein Herz klopfte, weil ich dachte es wäre Anthrax oder die Pocken.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rauch, Invasion, Fallschirm
Quelle: www.austin360.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?