17.10.01 21:29 Uhr
 59
 

Computern steuern durch 'Grunz-Laute' - wird es sich durchsetzen?

Wenn es nach dem aus Japan stammenden US-Wissenschaftler Takeo Igarashi geht, versteht der PC Grunzlaute besser, als es Sprachsoftware könnte. So versteht der Computer 'Uh-Oh' besser und macht z.B. den letzten Befehl rückgängig.

Igarashi meint, diese Methode wäre nicht nur schneller, der Computer könne diese 'Ur'-Laute auch besser auseinanderhalten.

Kritiker wie Tim Hazen glauben nicht, daß sich die Grunz-Steuerung durchsetzen wird und verweisen darauf, daß viele Menschen wohl kein Interesse daran hätten, in Großraumbüros ihre Kollegen anzugrunzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?