17.10.01 20:51 Uhr
 64
 

Stierkampf in Russland fällt ins Wasser

Tierschützer haben in Russland verhindert, dass dort der erste öffentliche Stierkampf stattfindet.
Wie die Moscow-Times berichtet, wurden die 20 Stiere auf einer Zuchtfarm untergebracht und dürfen sich jetzt anderen Aufgaben widmen.

Wie ein Sprecher der Tierschützer bekannt gab, sei ihnen 100%ig zugesichert worden, daß keiner der Bullen geschlachtet werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Wasser, Stier
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?