17.10.01 20:22 Uhr
 66
 

Aus für Talkshow von Joachim Gauck

Der Ex-Stasi-Beauftragte Joachim Gauck will nach nicht mal einem Jahr seine Talkshow aufgeben.

'Die Arbeit als Moderator hat mir viel Freude bereitet', so Joachim Gauck. Doch trotzdem will er seine Show aufgeben, so der WDR. Er will sich im nächsten Jahr nach Neuem umtun.

Doch WDR Intendant Fritz Pleitgen meint, dass Gauck weiterhin mit der ARD arbeiten wird, denn: 'Joachim Gauck hat dem Publikum viel zu geben und zu vermitteln. Er ist ein hoch angesehener Mann, auf dessen Erfahrung wir nicht verzichten wollen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nicz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Aus, Talkshow
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"
Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?