17.10.01 18:01 Uhr
 2.983
 

Mofa mit Turbo: Polizei bestraft technische Fähigkeiten

Wenig Verständnis hat ein 32-jähriger Bastler im Schweizer Solothurn bei der ortsansässigen Polizei gefunden: Diese teilte seine Begeisterung für Motorradtechnik nicht.

Der handwerklich begabte Fahrer hatte sein Mofa von 30 Stundenkilometer auf 96 hochgetunt. Das reichte, um in eine Polizeikontrolle zu fahren, schnell genug, um den Beamten zu entkommen, war er dennoch nicht.

Auch wenn er seine Liebe zu leistungssteigernden Details sofort eingestand, musste sich der 32-jährige mit einer Anzeige abfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Turbo, Fähigkeit
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?