17.10.01 18:01 Uhr
 2.983
 

Mofa mit Turbo: Polizei bestraft technische Fähigkeiten

Wenig Verständnis hat ein 32-jähriger Bastler im Schweizer Solothurn bei der ortsansässigen Polizei gefunden: Diese teilte seine Begeisterung für Motorradtechnik nicht.

Der handwerklich begabte Fahrer hatte sein Mofa von 30 Stundenkilometer auf 96 hochgetunt. Das reichte, um in eine Polizeikontrolle zu fahren, schnell genug, um den Beamten zu entkommen, war er dennoch nicht.

Auch wenn er seine Liebe zu leistungssteigernden Details sofort eingestand, musste sich der 32-jährige mit einer Anzeige abfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Turbo, Fähigkeit
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?