17.10.01 18:01 Uhr
 2.983
 

Mofa mit Turbo: Polizei bestraft technische Fähigkeiten

Wenig Verständnis hat ein 32-jähriger Bastler im Schweizer Solothurn bei der ortsansässigen Polizei gefunden: Diese teilte seine Begeisterung für Motorradtechnik nicht.

Der handwerklich begabte Fahrer hatte sein Mofa von 30 Stundenkilometer auf 96 hochgetunt. Das reichte, um in eine Polizeikontrolle zu fahren, schnell genug, um den Beamten zu entkommen, war er dennoch nicht.

Auch wenn er seine Liebe zu leistungssteigernden Details sofort eingestand, musste sich der 32-jährige mit einer Anzeige abfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Turbo, Fähigkeit
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?