17.10.01 16:54 Uhr
 1
 

Hughes Electronics: Geringeres EBITDA in Q3

Die Hughes Electronics Corp., die Satelliten-Sparte der General Motors Corp., meldete am Mittwoch einen geringeren Cash-Flow (EBITDA) im dritten Quartal, was das Ergebnis des Stellenabbaus über 10 Prozent der Belegschaft ist.

Das EBITDA-Ergebnis, der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, verringerte sich von 107,9 Mio. Dollar im Vorjahr auf nun 76,5 Mio. Dollar. Dieser Betrag enthält eine Sonderbelastung von 65,3 Mio. Dollar aus dem im August angekündigten Stellenabbau. Vor Sonderbelastungen lag das EBITDA bei 141,8 Mio. Dollar. Der Nettoverlust betrug 227,2 Mio. Dollar (Vorjahres-Nettoverlust: 93,8 Mio. Dollar).

Der Umsatz im dritten Quartal stieg von 1,69 Mrd. Dollar im Vorjahr um 24,6 Prozent auf nun 2,10 Mrd. Dollar. Hughes war zuvor von 2,10 Mrd. Dollar ausgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Electro
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?