17.10.01 15:39 Uhr
 6
 

Dana mit operativem Verlust in Q3

Der größte US-Automobilzulieferer Dana Corp. teilte am Mittwoch mit, dass er im dritten Quartal einen operativen Verlust erwirtschaftet hat, was mit der rückläufigen Automobilproduktion in den USA zusammenhängt. Zudem will man zusätzlich 15 Prozent der Belegschaft entlassen, um Kosten einzusparen.

Der Verlust belief sich auf 8 Mio. Dollar bzw. 5 Cents pro Aktie. Analysten prognostizierten einen Verlust von 5 Cents pro Aktie. Das Nettoergebnis nach Erlösen und anderen Einmaleffekten betrug 13 Mio. Dollar bzw. 8 Cents pro Aktie nach 29 Mio. Dollar bzw. 19 Cents pro Aktie im Vorjahr.

Durch die Restrukturierung, bei der rund 10.000 Mitarbeiter entlassen werden, entsteht eine Sonderbelastung in Höhe von 400-450 Mio. Dollar, hauptsächlich im vierten Quartal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?