17.10.01 15:35 Uhr
 10
 

Lufthansa reagiert: Flüge werden gestrichen - Stellen nicht

Durch die mangelnde Anzahl an Passagieren muss die Lufthansa nun drastisch reagieren. Drei Interkontinentalflüge nach Bogota, Taschkent und Rio de Janeiro wurden gestrichen. Europaweit wurden 23 Flughäfen mit dem Rotstift markiert.

Alle Flughäfen Deutschlands sind dadurch betroffen. Alle sieben der wöchentlichen Flüge nach Moskau wurden unter anderem gestrichen. Dies ist die Folge von bis zu 30%igen Passagier-Rückgängen bei Flügen.

Das von Focus Money in die Welt gesetzte Gerücht, Lufthansa würde 6000 Stellen streichen wies der Sprecher zurück. 'Das ist bei uns kein Thema, da können Sie Lufthansa beim Wort nehmen. 180 Millionen Euro Verlust entstanden in den letzten Wochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flug, Stelle, Lufthansa
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?