17.10.01 15:27 Uhr
 74
 

Chiphersteller VIA will Pentium 4-Technik "klauen"

Der Chiphersteller VIA will die Technik des Pentium 4 Prozessors von Intel klauen und einen ähnlich leistungsstarken Prozessor herstellen. Der neue Chip mit 2 GHz soll 2003 oder 2004 auf den Markt kommen.

Wie der Pentium, soll auch der neue Chip in 0,10 Mikron-Technik produziert werden, einen Pentium-ähnlichen Bus und eine '18-Level Pipeline Architecture' haben. Selbst einer der Entwickler spricht von einem 'Pentium 4-Klon'.

Allerdings ist noch nicht klar, wie Via die Lizenzgesetze umgehen will. Schon das aktuelle Modell von Via, der C3, verletzt 5 Patente von Intel. Experten meinen, dass Via wohl Lizenzgebühren für die Techniken bezahlen werden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?