17.10.01 15:19 Uhr
 41
 

Milzbrand-Erreger in "B-Waffen"-Qualität

Die in Briefen verschickten Milzbrand-Erreger haben Untersuchungen zufolge eine 'sehr hohe' Qualität und wurden vermutlich für B-Waffen entwickelt.


Es wird mittlerweile davon ausgegangen, dass die Milzbrandfälle nicht nur zufällig zusammengetroffen sind, sondern geplant zum Einsatz kamen.

Es sind seit dem Bekanntwerden der Fälle 13 Personen mit Milzbrand in Kontakt gekommen, zwei Personen seien dezeit erkrankt und beim ersten bekanntgewordenen Fall ist der Patient gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mitfahrer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Qualität, Erreger
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube