17.10.01 13:39 Uhr
 66
 

Apotheker warnen: Keine Antibiotika zur Vorbeugung gegen Milzbrand nehmen

Nach den Anschlägen mit Milzbrand in den Vereinigten Staaten ist auch hierzulande die Angst gewachsen. Immer häufiger werden Apotheker nach Impfstoffen gefragt, die aber nicht vorhanden sind.

Nun warnen Apotheker die Bevölkerung Antibiotika zur Vorbeugung gegen den Milzbrand zu schlucken.

Mann sollte dies nur im Falle einer Infektion machen. Eine prophylaktische Einnahme ist nicht nötig, auch nicht bei einer USA-Reise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apotheke, Antibiotika, Apotheker, Vorbeugung
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?