17.10.01 12:22 Uhr
 27
 

96% Quartals-Gewinn-Einbruch: Intel optimistisch

Im Vergleich zum Vorjahr hat Intel im vergangenen Quartal 96 Prozent weniger Gewinn gemacht. Trotz allem gibt sich Intel optimistisch. Es werden keine Stellen abgebaut - man blickt wohlwollend auf Windows XP und die 'technikverliebteren' Deutschen.

Ein zweistelliger Zuwachs im dritten Quartal allein in Deutschland und die Einführung von Windows XP werden die Talsohle des zweiten Quartals ausgleichen. Allein Daimler-Chrysler will mit ca. 100.000 Rechnern in Europa auf den Pentium 4 setzen.

Privatkunden zeigten vor allem im Mobil-PC Bereich eine zunehmende Nachfrage.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gewinn, Quartal, Intel, Einbruch
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?