17.10.01 12:22 Uhr
 27
 

96% Quartals-Gewinn-Einbruch: Intel optimistisch

Im Vergleich zum Vorjahr hat Intel im vergangenen Quartal 96 Prozent weniger Gewinn gemacht. Trotz allem gibt sich Intel optimistisch. Es werden keine Stellen abgebaut - man blickt wohlwollend auf Windows XP und die 'technikverliebteren' Deutschen.

Ein zweistelliger Zuwachs im dritten Quartal allein in Deutschland und die Einführung von Windows XP werden die Talsohle des zweiten Quartals ausgleichen. Allein Daimler-Chrysler will mit ca. 100.000 Rechnern in Europa auf den Pentium 4 setzen.

Privatkunden zeigten vor allem im Mobil-PC Bereich eine zunehmende Nachfrage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gewinn, Quartal, Intel, Einbruch
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?