17.10.01 12:30 Uhr
 312
 

Planung der ersten privaten Autobahnstrecke mit Maut

Der neue Albaufstieg zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Hohenstadt der A8 soll privat finanziert werden, wenn die Machbarkeitsstudie beim Bundesverkehrsministerium Rentabilität ergibt.

Nach Studien soll ein Preis von 2,50DM pro PKW und Fahrt realistisch sein. PKWs werden als Basis für die Mautberechnung herangezogen, LKWs bis zwölf Tonnen kosten das dreifache, und LKWs ab zwölf Tonnen das achtfache.

Nach einstimmiger Meinung von Bund und Land muss die Mauterhebung vollautomatisch vollzogen werden. Wobei allerdings das Problem besteht, dass die vollautomatischen Systeme zur Zeit noch gar nicht ausgereift genug für den Serienbetrieb sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autobahn, Maut, privat
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?