17.10.01 12:30 Uhr
 312
 

Planung der ersten privaten Autobahnstrecke mit Maut

Der neue Albaufstieg zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Hohenstadt der A8 soll privat finanziert werden, wenn die Machbarkeitsstudie beim Bundesverkehrsministerium Rentabilität ergibt.

Nach Studien soll ein Preis von 2,50DM pro PKW und Fahrt realistisch sein. PKWs werden als Basis für die Mautberechnung herangezogen, LKWs bis zwölf Tonnen kosten das dreifache, und LKWs ab zwölf Tonnen das achtfache.

Nach einstimmiger Meinung von Bund und Land muss die Mauterhebung vollautomatisch vollzogen werden. Wobei allerdings das Problem besteht, dass die vollautomatischen Systeme zur Zeit noch gar nicht ausgereift genug für den Serienbetrieb sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autobahn, Maut, privat
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?