17.10.01 10:50 Uhr
 132
 

Wackelt die USA? FBI und Regierung wiedersprechen sich bei Milzbrand

Der frisch ernannte Sicherheitsdirektor Ridge, glaubt ziemlich fest daran, dass die Milzbrand- Anschläge etwas mit dem WTC Terror vom 11. September zu tun haben. Ridge glaube nicht an einen Zufall und wiederspricht dem FBI, auf einer Pressekonferenz.

Das FBI hält nichts von diesen Gedanken Ridges. Hier wurde ermittelt, dass die Milzbrand- Briefe von New York und Washington von der gleichen Person (erkannt durch die Handschrift) aus Trenton abgeschickt wurden.

Das an Milzbrand erkrankte Baby sowie der Mitarbeiter von TV- Sender ABC seien wohl auf. Ihr gesundheitlicher Zustand wird als 'zufriedenstellend' bezeichnet. Ridge glaubt weiter an noch folgende Anschläge.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, FBI
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?