17.10.01 10:31 Uhr
 23
 

Seiji Ozawa ist jetzt Mitglied in der Akademie der Schönen Künste

Seiji Ozawa, japanische Dirigent, wurde zum assoziiertes ausländisches Mitglied in der Akademie der Schönen Künste in Paris gewählt.
Damit tritt er die Nachfolge des 1999 verstorbenen Geigers Yehudi Menuhin (USA) an.


Seiji Ozawa ist ein Schüler von Karajan gewesen und leitet seit 1973 das Bostoner Symphonieorchesters.
Aber dem kommenden Jahr übernimmt er die Leitung der Wiener Oper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mitglied, Akademie
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?