17.10.01 10:27 Uhr
 33
 

Neuer Rollstuhl speziell für den Autotransport von Meyra und Fiat

Wie Stiftung Warentest jetzt bekannt gab, besteht die große Gefahr, dass normale Rollstühle bei einem Auffahrunfall durch die Wucht beim Rückfallen des Körpers einfach zerbrechen können.

Dies ergebe sich aus einem Interessenkonflikt, da die Rollstuhlkonstrukteure dem Behinderten eine möglichst komfortable Fortbewegung ermöglichen wollen, und so der Rollstuhl z.B. zum Transport über Treppen leicht gebaut wird.

Eigens für den Autotransport hat der deutsche Rollstuhlhersteller Meyra in Zusammenarbeit mit Fiat einen geeigneten Rollstuhl entwickelt. Um während des Transportes den Schwerpunkt zu senken, läßt sich die Sitzfläche um einen halben Meter absenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Neuer, Fiat, Rollstuhl
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Britische Rapperin Kate Tempest muss nach Drohungen Konzert absagen
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?