17.10.01 10:10 Uhr
 3.325
 

Kreditkarten der Todespiloten werden noch benutzt

Kreditkarten verschiedener Institute, die auf die Selbstmordattentäter laufen, werden noch immer benutzt. So gibt es Belastungen aus Florida, Maryland und New Jersey, wo sich die Terroristen teilweise aufhielten.

Die Gruppe hat sich über hundert Kreditkarten besorgt, teils auf die echte Identität, teils auf falsche Namen. Mit den Karten wurden auch die Tickets für die Todesflüge bezahlt.

Wer die Karten nutzt ist noch unklar. Einerseits wird es sich um Handlanger handeln, andererseits sind wahrscheinlich einige der Karten gestohlen worden, so dass die jetzigen 'Besitzer' gar nicht wissen, mit was sie da bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?