17.10.01 10:09 Uhr
 2
 

digital advertising durch Verfügung beflügelt

Die Anteilsscheine der digital advertising AG, einem führenden Anbieter von Komplettlösungen im Bereich eMarketing, können heute um rund 60 Prozent zulegen.

Die Gesellschaft gab heute Morgen bekannt, dass das Landgericht Frankfurt am Main auf ihren Antrag im Zuge einer einstweiligen Verfügung der Deutschen Börse die Anwendung des geänderten Regelwerks Neuer Markt (Ausschlusskriterien, Fristen) auf das Unternehmen untersagt hat.

Die neuen Richtlinien dürfen nun frühestens ab April 2002 auf die Gesellschaft angewendet werden, wobei die Deutsche Börse AG, der man Vertragsverletzung vorwirft, gegen die Verfügung noch Rechtsmittel einlegen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verfügung
  Den kompletten Artikel findest du hier!