17.10.01 09:56 Uhr
 22
 

Tennis: Nr.1 der Welt trotz Matchbällen in Runde 1 ausgeschieden

Der Führende im ATP-Champions Race, der Brasilianer Gustavo Kuerten, musste bereits in Runde 1 des Turnieres in Stuttgart die Segel streichen.

Er verlor gegen den Weißrussen Max Mirnyi, Nummer 53 der Weltrangliste, mit 6:4, 6:7 (6:8), 4:6. Dabei hatte er im Tie-Break des 2. Satzes sogar 2 Matchbälle.

Durch die frühe Niederlage Kuertens in Runde 1 besteht die Möglichkeit, dass er nach Ende des Turniers nicht mehr die Nummer 1 sein wird. Eine Ablösung durch Agassi (USA) oder Hewitt (Australien) ist möglich, falls einer der beiden im Finale siegt.


WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Welt, Tennis, Runde, Match
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?