17.10.01 09:56 Uhr
 22
 

Tennis: Nr.1 der Welt trotz Matchbällen in Runde 1 ausgeschieden

Der Führende im ATP-Champions Race, der Brasilianer Gustavo Kuerten, musste bereits in Runde 1 des Turnieres in Stuttgart die Segel streichen.

Er verlor gegen den Weißrussen Max Mirnyi, Nummer 53 der Weltrangliste, mit 6:4, 6:7 (6:8), 4:6. Dabei hatte er im Tie-Break des 2. Satzes sogar 2 Matchbälle.

Durch die frühe Niederlage Kuertens in Runde 1 besteht die Möglichkeit, dass er nach Ende des Turniers nicht mehr die Nummer 1 sein wird. Eine Ablösung durch Agassi (USA) oder Hewitt (Australien) ist möglich, falls einer der beiden im Finale siegt.


WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Welt, Tennis, Runde, Match
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?