17.10.01 09:13 Uhr
 31
 

Immer mehr Trittbrettfahrer

In verschiedenen Berliner Schulen im auswärtigen Amt und im Axel Springer Verlag sind Briefumschläge mit einem weissen Pulver entdeckt worden.

In Deutschland gab es bisher keinen bestätigten Milzbrand Fall. Im Ernstfall sind alle Berliner Krankenhäuser allerdings mit genügend Antibiotika ausgestattet, erklärt Susanne Glasmacher vom 'Robert Koch Institut'

In Berlins einziger Firma für Sicherheitstechnik gehen täglich bis zu 70 Anrufe ein. Das Atemschutzset 'Advantage' bietet die Firma für ca. 300DM an. Infektionen über die Haut oder über Wunden können damit allerdings nicht vermieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: greencrout
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tritt
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?