16.10.01 20:26 Uhr
 56
 

Brasilien: Großgrundbesitzer hielt sieben Männer als Sklaven

In Brasilien wurde jetzt ein Großgrundbesitzer verhaftet, weil er sieben Männer mit Waffengewalt als Sklaven gehalten hatte.

Bei der Festnahme sagte der Mann, die Arbeiter hätten „Lebensmittelschulden“, die sie abarbeiten müssten. Die Lebensmittel waren teurer als die Löhne der Arbeiter, so der Großgrundbesitzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Brasilien, Sklave
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?