16.10.01 19:09 Uhr
 660
 

Teurer Scherz - Italiener muss 100 Millionen Lire wegen Anthrax-Alarm zahlen

In Italien ist nun ein Mann gefasst worden der einen falschen Anthrax-Alarm ausgelöst hat. Nun fordert die Polizei von ihm 100 Millionen Lire.

Der Mann aus Fiorenzuola hatte gestern einem Ehepaar einen Brief geschickt. Der Inhalt des Breifs war ein weißes Pulver und die Aufschrift 'Anthrax'. Die Polizei hatte dann darauf die Wohnung des Ehepaars veriegelt.

Es mussten auch fünf Menschen im Krankenhaus auf Milzbrand untersucht werden. Daraufhin hat die Polizei die Kosten schätzen lassen.


WebReporter: BogiBogner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Italien, 100, Alarm, Italiener, Scherz
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?