16.10.01 18:10 Uhr
 49
 

Gentest: Eier statt Mäuse

Englische Forscher prüfen zur Zeit die Möglichkeit bei der Erforschung der Gene und ihrer Wirkung statt Mäusen, Hühnereier zu nehmen! Bisher werden in aufwendigen und teuren Versuchen Mäuse benutzt, die dabei meist qualvoll umkommen.

Hühner und Vögel allgemein sind bisher wenig erforscht und wurden deshalb nicht für solche Tests benutzt. Die Forscher haben jedoch entdeckt, dass Vogel- und Menschengene viele Gemeinsamkeiten aufweisen.

Außerdem ist die Entwicklung des Embryos im Ei ähnlich dem des Menschen. Zudem ist ein Ei leicht handhabbar. Durch die neue Forschung hoffen andere Forscher auch mehr über Vogelverhalten und -gesang und deren Evolution zu erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maus, Ei, Gentest
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?