16.10.01 18:00 Uhr
 24
 

Ein alter "Kampf der Kulturen" auf der Opern-Bühne

Am Montag zeigte das Theater Augsburg die Oper 'Columbus' von Werner Egk , die das Leben des Christoph Columbus zum Inhalt hat. Obwohl dieser schon lange tot ist, hat das Stück gerade jetzt einen enormen Gegenwartsbezug.

In dem Stück geht es auch um die religiösen und ideologischen Konflikte, die Columbus mit seiner Entdeckung der Neuen Welt auslöste, quasi ein frühes Beispiel für den 'Kampf der Kulturen'.

Wie die Theater-Sprechering Sabine Busch beklagte, hätten wir das Teilen schon längst lernen müssen. Stattdessen sehen wir tatenlos zu, wie der Regenwald verschwindet, Afghanistan vor die Hunde geht und 'Menschen an Aids verrecken'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Kampf, Bühne
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?