16.10.01 17:52 Uhr
 104
 

Fahndungssystem der Polizei ist eine 100 Millionen Mark Fehlinvestition

Zu einer der größten Fehlinvestitionen der Polizei-Geschichte könnte das neue Fahndungssystem 'Inpol-neu' werden.

Es sollte das alte System 'Inpol aktuell' aus dem Jahre 1972 ablösen. Doch schon 10 Minuten nach dem Start des Probelaufes ist es abgestürzt.

Nun gehen Experten davon aus, dass dieses Projekt zu einer riesigen Fehlinvestition werden kann. Das Projekt kostete bislang 100 Millionen Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Million, 100, Fahndung
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg