16.10.01 17:15 Uhr
 46
 

Nimda-Virus: Tool rettet Texte

Seit gestern gibt es ein Tool zur Reparatur von Texten, welche durch das Nimda-Virus zerstört wurden. Es handelt sich hierbei um ein Utility mit einer Suchen und Ersetzen Funktion.

Angeboten wird das Tool auf der Homepage von Moosoft. (http://www.moosoft.com) Es handelt sich um Freeware und kann kostenlos runter geladen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ekel-Alfred
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Tool, Text
Quelle: www.vnunet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?