16.10.01 18:29 Uhr
 27
 

Mpenza wehrt sich gegen die Vorwürfe von Assauer

In einem Zeitungsinterview äußerte der Stürmer Emile Mpenza Unverständnis über seine Suspendierung durch Manager Assauer, der ihn am Montag aus Mallorca, dem Spielort der Schalker in der Champions-League, vorzeitig gen Heimat schickte.

Mpenza, der zur Zeit an einer Lymphknotenentzündung leidet, betont, das er bereits unter Schmerzen Spiele für die Knappen absolviert hat. Er kündigte an, sich jetzt dann einer Adduktoren-OP zu unterziehen, was eine bis zu 7-wöchige Pause bedeute.

Er habe keinesfalls geschauspielert, so Mpenza. Rückendeckung für Assauer kam vom Kapitän der Schalker, dem Polen Waldoch, der aber gemeinsam mit den Landsleuten von Mpenza Wilmots und van Kerckhoven ein Gespräch mit dem Gescholtenen führen will.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vorwurf
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?