16.10.01 16:16 Uhr
 51
 

Leutnant verpasste Rekrut mehrmals Fußtritte

In der Rekrutenschule in Graubünden (Schweiz) kam es zu mehreren Vorfällen, bei denen ein Rekrut sowohl von seinem Leutnant, als auch von sechs Kameraden mit Fußtritten gequält wurde.

Beim VBS (Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) waren so extreme Vorfälle bisher nicht bekannt geworden. Der Rekrut hatte sich in der Rekrutenschule wohl des öfteren nicht ganz konform verhalten.

Der Leutnant sah die Fußtritte deshalb als Bestrafung des Rekruten an. Ob er den Kameraden jedoch den Befehl zum Mitmachen gegeben hat, muss erst noch geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekrut, Leutnant
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet
Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?