16.10.01 15:34 Uhr
 1
 

Maytag erwirtschaftet Verlust

Die Maytag Corp., der drittgrößte Hersteller von Haushaltsgeräten in den USA, meldete am Dienstag, dass sie im dritten Quartal einen Verlust erwirtschaftet hat, was mit Sonderbelastungen und der Veräußerung eines Geschäftsbereichs zusammenhängt.

Der Verlust vor Sonderbelastungen lag bei 29,7 Mio. Dollar bzw. 38 Cents pro Aktie nach einem Gewinn von 59,5 Mio. Dollar bzw. 74 Cents pro Aktie im Vorjahr. Nach Belastungen entstand jedoch ein Gewinn von 35 Mio. Dollar bzw. 45 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn von 40 Cents pro Aktie erwartet.

Das Unternehmen, das eine Belastung von 5,2 Mio. Dollar (Schuldenabbau) und eine von 59,5 Mio. Dollar für den Verkauf seiner Blodgett-Sparte aufnahm, erzielte einen Umsatzanstieg von 16 Prozent auf 1,23 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?