16.10.01 15:15 Uhr
 8
 

Commerzbank: Umfassende Restrukturierung

Mit einem umfassenden Restrukturierungs- und Kostensenkungsprogramm reagiert die Commerzbank auf die konjunktur- und börsenbedingt enttäuschende Ergebnisentwicklung der letzten Monate. Dies teilte das Bankinstitut heute mit.

Wie Vorstandssprecher Klaus-Peter Müller auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main ausführte, sei es Ziel, den Verwaltungsaufwand des kommenden Jahres etwa auf das Niveau von 2000, das heißt auf rund 5,5 Mrd. Euro zu drücken. Bereits Anfang Juni war der Vorstand wegen des zu starken Kostenauftriebs auf die Bremse getreten und hatte, unter anderem durch einen Einstellungsstopp, Einsparungen in Höhe von rund 240 Mio Euro noch für das laufende Jahr verfügt.

Die Kostenoffensive führt sowohl beim Sach- als auch beim Personalaufwand zu deutlichen Einschnitten: Eine Entlastung von 110 Mio Euro bringt im Jahr 2002 die Reduzierung der IT-Projekte, weitere 100 Mio Euro betreffen Kürzungen des Kommunikationsbudgets. Auf die Senkung der Beratungskosten und sonstiger Aufwendungen wie Reisekosten entfallen 150 Mio Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Commerzbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?