16.10.01 14:09 Uhr
 190
 

Hautkrankheiten: Medizin hofft auf japanischen Pilz

Die Medizin geht in der Behandlung von Hauterkrankungen neue Wege. Die Hoffnungen liegen derzeit auf einen japanischen Pilz, der eine Überreaktion des Immunssystems hemmt.

Die klinischen Studien waren bisher sehr erfolgreich. In den USA ist das Mittel schon im Einsatz. Nachteil ist, daß der Wirkstoff noch nicht genau erforscht wurde. So sind noch keine Nebenwirkungen bekannt, da es keine Langzeitstudien gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medizin, Pilz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme
Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter
Regensburg stellt Strafanzeige: Aufkleber wirft Bürgermeister Korruption vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?