16.10.01 14:00 Uhr
 4.077
 

Gebäude in Oldenburg explodiert

In Oldenburg ist in der Nacht zum Montag eine Gaststätte in der Innenstadt explodiert. Die Innenstadt mußte bis zum Mittag gesperrt werden, da die Außenwand auf die Straße gefallen ist.

Das Gebäude wurde zur Zwangsversteigerung freigegeben, hat aber keinen Käufer gefunden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Der Sachschaden wird auf 750.000 DM geschätzt, der Besitzer befindet sich zur Zeit im Urlaub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jkalisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gebäude, Oldenburg
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?