16.10.01 13:51 Uhr
 101
 

Telekom verkauft Telefonkarten widerrechtlich

Wie die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mit geteilt hat, verkauft die Telekom ihre Telefonkarten immer noch widerrechtlich, da sie ein Verfallsdatum haben, was vom Bundesgerichtshof verboten wurde.

Karten, welche vor dem Verbot hergestellt wurden, müssten mit einem entsprechenden Hinweis auf die Ungültigkeit des Verfallsdatum versehen sein.

Der Telekom droht jetzt ein Ordnungsgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Telefon
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?