16.10.01 13:07 Uhr
 1.072
 

Viele hundert Tonnen Anthrax in der ehemaligen UDSSR

Wie AP berichtet, produzierte die ehemalige Sowjetunion trotz internationaler Vereinbarung zwanzig Jahre lang extreme Mengen von Milzbranderregern.

Möglicherweise, so offizielle Stellen in den Vereinigten Staaten, könnten einige Wissenschaftler auch heute noch illegal Bio-Waffen produzieren.

Die Sowjetunion beschäftigte in ihrer Hochzeit 70.000 Forscher und Arbeiter im Rahmen der Entwicklung von biologischen Waffen und Strategien. Alleine viele hundert Tonnen Milzbranderreger wurden in den vergangenen Jahrzehnten produziert.


WebReporter: Tarion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tonne
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?