16.10.01 12:02 Uhr
 4
 

Genome Therapeutics entdeckt Gen für Knochendichte

Im Zuge eines Programms zur Entdeckung von Genen, identifizierten Wissenschaftler des Biotechnologie-Unternehmens Genome Therapeutics und der Creighton University ein neues Gen, welches für eine hohe Knochendichte verantwortlich ist. Eine Veränderung einer einzelnen Aminosäure in einem Protein-Rezeptor sorgt für eine überdurchschnittliche Knochendichte.

Diese Entdeckung ist ein Ansatzpunkt zur Prävention und Behandlung von Osteoporose. Bei dieser Krankheit haben Patienten eine geringe Knochendichte und die Struktur ihres Knochengewebes verfällt.

Die Aktien stiegen an der Nasdaq um 7,42 Prozent und schlossen bei 7,67 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gen, Knochen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia
Piccadilly Circus: Gigantische Werbetafel soll Passanten ausspionieren
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?