16.10.01 12:02 Uhr
 4
 

Genome Therapeutics entdeckt Gen für Knochendichte

Im Zuge eines Programms zur Entdeckung von Genen, identifizierten Wissenschaftler des Biotechnologie-Unternehmens Genome Therapeutics und der Creighton University ein neues Gen, welches für eine hohe Knochendichte verantwortlich ist. Eine Veränderung einer einzelnen Aminosäure in einem Protein-Rezeptor sorgt für eine überdurchschnittliche Knochendichte.

Diese Entdeckung ist ein Ansatzpunkt zur Prävention und Behandlung von Osteoporose. Bei dieser Krankheit haben Patienten eine geringe Knochendichte und die Struktur ihres Knochengewebes verfällt.

Die Aktien stiegen an der Nasdaq um 7,42 Prozent und schlossen bei 7,67 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gen, Knochen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren